Flexibles Sortier und Zuführsystem für unterschiedliche Schüttgutteile.
Bezeichnung / Type:  Debus-Flex 2009-10

 

Bezeichnung / Type:  Debus-Flex 2009-10
Techn. Daten:

  • Abmessungen Zelle (L x B x H) anwendungsspezifisch
  • 1.800 x 1000 x 1.600 mm
  • Arbeitsraum  ca. 350mm x 350mm
  • Traglast : 5 Gramm bis 3kg
  • Wiederholgenauigkeit:  +/- 0,05 mm
  • Takt: 30-60 Teile/min (abhängig von Gewicht und Teilegeometrie)

Anzahl der unterschiedlichen Teiletypen: 2-25 Typen. Ab 25 auf Anfrage möglich. Steuerung: Robotersteuerung mit Siemens SPS-Steuerung S7-300 mit TP 170

Das Flexibles Sortier und Zuführsystem für unterschiedliche Schüttgutteile.
Bezeichnung / Type:  Debus-Flex 2009-10 besteht aus

  • Konstruktion und Entwicklung.
  •  1 Stück Roboter 5-6-Achs mit Steuerung.
  •  1 Stück Greifsystem mit Aufnahmen
  •  1 Stück Visionsystem mit CCD-Kamera
  •  1 Stück Bandbunker ca. 100-200 Liter, Masse 60 kg.
  •  1 Stück Förderband zur Aufnahme der Werkstücke
  •  1 Schutzumhausung notwendig nach CE.
  •  1 Stück Stahlrohrgrundgestell mit ALU-Grundplatte für die Zuführung
  •  1 Stück Wechselsätze für Greifsystem
  •  1 Stück Siemens SPS-Steuerung S7-300 mit TP 170
  •  1 Montage und Erprobung
  •  1 Dokumentation 2-fach in Deutsch (Beschreibung der Bedienung in Deutsch).

Kurzbeschreibung der Funktion:

Die Werkstücke werden in einen Bandbunker /Schüttbehälter gefüllt.

Der Arbeitsbereich ist mit Schutzumhausung u. Lichtgitter geschützt.

Vom Vorratsbehälter gelangen die Teile über ein Kipp und Schikanen-Abstreifsystem auf ein Förderband. Über dem Förderband ist ein CCD-Kamerasystem angebracht.

Die Software erkennt Lage und Teiletypen welche vorher hinterlegt wurden.

Über dies SPS werden die Informationen mit dem Visionssystem und der Robotersystemsteuerung verknüpft. Der Greifer des Roboters erkennt die beste Lage und nimmt das Teil vom Band auf und übergibt dies an in die Bearbeitungsanlage des Kunden. Teile die nicht aufgenommen werden, werden über Förderbänder zum Ausgangspunkt geführt und erneut dem Kreislauf zugeführt.

Das Greifsystem ist als Einzelgreifer ausgelegt.

Tags: